Gut klingende Anlagen

Wir werden oft gefragt, mit welchen Komponenten wir denn vorführen und in welchen Anlagen unsere Kunden Ohm Walsh Schallwandler nutzen. Im Kern geht es hier um die Frage, ob es besonders gut klingende Kombinationen oder technische Prinzipien bei Verstärkern und Quellen gibt, mit denen die Ohm Walsh Systeme besonders gut harmonieren.

Einen kleinen Auszug von Komponenten unserer Ohm Walsh-Liebhaber finden sie weiter unten. Sie sehen, dass hier Komponenten mit unterschiedlichsten Prinzipien und Konstruktions-Philosophien auf preislich höchst unterschiedlichem Niveau im Einsatz sind.

Bei allen Anlagen ist die Wiedergabe von Stimmen und natürlichen Instrumenten aussergewöhnlich realistisch und körperhaft – was sowohl für den erfahrenen Hörer als auch den Laien sofort spürpar wird. Natürlich klingen die Anlagen verschieden in den Bereichen Wärme, Präzision, Bassvolumen und Detailierung. Dabei spielt der Einfluss der unterschiedlichen Räume eine genauso grosse Rolle, wie die unterschiedliche Klangcharakteristik der vorgeschalteten Anlagen.

Unsere Vorführumgebung besteht aus Komponenten, die bewusst so ausgesucht wurden, dass auch Sie mit vernünftigem finanziellen Aufwand eine ähnlich gut klingende Umgebung schaffen können. Die meisten Quellen oder Elektronikbausteinewurden gebraucht erstanden. Wir haben die Vorführkette mit unserem langjährigen Know How optimiert, das wir gerne mit allen registrierten Community Mitgliedern teilen. Welche Medien Sie klanglich und ästhetisch zur Musikwiedergabe bevorzugen, soll alleine Ihnen persönlich überlassen bleiben.

Der Community beitreten

 

 

Die Komponenten im Einzelnen

Quellen

Basis

  • Marantz CD 63 SE, hoer-wege modifiziert, 1998
  • Rega Apollo
  • Digitale Dockingstation füriPod
  • Schallplatte: Dual CS 704 mitShure V 15/III

Ausbaustufe

  • CD-Laufwerk Mission Cryus Discmaster
  • Externer D/A Wandler Cambridge Azur, Hoer-Wege-modifiziert
  • Schallplatte:  Tecnics SL 1000 MK II, SME 3009 R mit AT OC 7 oder Technics EPA 100 mitBenz Micro ACE

In Erprobung

  • PC/Mac basierte Formate von speziellen Audio-Playern mit externem D/A Wandler

Verstärker

Basis

  • Harman Kardon Receiver HK , von 1987
  • Alternativ: trends audio TA 10.1

Ausbaustufe

  • Vorverstärker: T+A, ca 1998

In Erprobung

  • Stein modularer Röhren-Vorverstärker, ca 1998

Endverstärker

  • SAC Igel 40
  • GroundSound Coolback 300, Monoendstufen
  • Revox A 740

Kabel

Basis

  • Lautsprecherkabel 2 x 2,5 qmm
  • Cinchkabel: Nubert, Syrinx, Nordost Blue Heaven

In Erprobung

  • Funk Tonstudiotechnik
  • Sommer Kabel Albedo

Ein Auszug von Komponenten aus Anlagen unserer Kunden

Quellen

  • McIntosh
  • AKAI-CD-Player
  • Marantz CD-Player
  • Macbook, Mac
  • Yamaha CD Player, iPod
  •  audiodata
  • Mission Cyrus
  • Heybrook Plattenspieler
  • Thorens Plattenspieler

Tuner

  • Sansui TU 9900
  • Receiver Yamaha RVS 935

D/A Wandler

  • trends audio
  • project
  • Lyngdorf,

Verstärker

  • WLM Passive Contriol
  • Yamaha RXV
  • Rotel 972
  • Jeff Rowland
  • Vor/Endstufe
  • McIntosh
  • Lyngdorf
  • Mission Cyrus
  • AKAI
  • trends  audio
  • Conrad Johnson
  • Marantz 1200 B
  • Luxman L 507 U

Abgelöste Lautsprecherprinzipien

  • 5.1 Surroundsysteme
  • Vollbereichs-Elektrostaten mit und ohne Subwofer
  • Direktstrahlende Aktiv-Studiomonitore
  • Direktstrahlende 3-Wege Monitore mit Bändchen Mittel & Hochtönern
  • Hornlautsprecher
  • 3-Wege Dipolschallwandler
  • 3-Wege Passiv Lautsprecher